Druckverfahren - Plastisoltransfer

Der Plastisoltransfer verbindet den klassischen Siebdruck mit dem Transferdruk. Die Motive werden mit Siebdruck auf spezielles Trägermaterial gedruckt und dann auf die Textilien mit Druck und Hitze transferiert. Dieser Druck eigenet sich besonders für kleinere, filigranere Motive mit mehreren Farben. Bei dunklenen und farbigen Motiven muss evtl. Weiß vorgedruckt werden.

Vorteile:
- extrem haltbar, langlebig
- Farbverläufe mit Rasterung möglich
- satte Farben und hohe Deckkraft
- Transfervorlagen sind 12 Monate haltbar
- Kein unnötiges Bedrucken von Textilien nötig

Nachteile:
- Mindestbestellmenge 10 Bögen
- viele Farben = höherer Preis

Lieferzeiten (vorb. Verfügbarkeit Textilien)
- Ersterstellung Transfervorlagen 7 Tage
- Nachproduktion auf Textilien mit vorhandenen Transfers 2 - 3 Werktage

Beispieldruck Plastisoltransfer